Mediencurriculum

Schülerinnen und Schüler müssen Medienkompetenz entwickeln, um den Anforderungen einer modernen Mediengesellschaft gewachsen zu sein. Das Mediencurriculum dient als Grundlage für die Arbeit im Unterricht. Dabei sollen die Kinder in erster Linie die positiven Vorteile digitaler Medien kennenlernen, diese aber kritisch reflektieren und sich mit den Gefahren und Nachteilen auseinandersetzen. Ziel der Schule ist es, durch eine gezielte und aufbauende Medienbildung die Kinder auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen.
Die Mitverantwortung der Kinder soll während der Grundschulzeit erhöht werden. Dies bedeutet natürlich auch eine Veränderung der Lernsituation, da das selbstständige Arbeiten (recherchieren, bewerten, präsentieren …) immer weiter in den Vordergrund rückt. Den Schülern wird zunehmend bewusst, wie sich das eigene Lernen durch den Einsatz der neuen Medien verändert.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Jettingen-Scheppach