Kinder laufen für Kinder

Die Sonne strahlte vom Himmel, als sich am 31. Mai 2017 knapp 270 Grundschüler vor ihrem Langstreckenlauf für die Hilfsaktion ,,Kinder   laufen   für Kinder" mit der Lehrkraft und Organisatorin Regina Pfeuffer aufwärmten. Egal wohin man sah, überall war Bewegung zu beobachten. Zusammen wurde gehüpft, sich warmgelaufen, Muskeln gedehnt und munter geplappert.  Die Vorfreude war auf dem Sportplatz regelrecht zu spüren.

 

Schulleiter Andreas Spatz heizte den Kindern mit mitreisender Musik so richtig ein und leitete anschließend den Countdown ein. Alle Anwesenden zählen lautstark von zehn abwärts und schon gaben die Grundschüler Gas.  Eine Runde war 500 Meter lang und die Kinder durften nach ihrem eigenen Tempo und ihrer Kondition laufen. Immer wieder wurden sie von den Lehrkräften und anwesenden Eltern, die am Rand die Runden mitzählten, angefeuert.

 

Zur Freude von Schulleiter Andreas Spatz liefen auch zahlreiche Eltern mit. Zwischendurch hielten die Läufer an, um schnell einen Schluck zu trinken oder nachzufragen, wie viele Runden sie schon geschafft haben. Obwohl einige Kinder erschöpft waren, nahm ihr Kampfgeist nicht ab. Sie liefen weiter, denn sie wollten möglichst viel Geld für die Clevens-Stiftung sammeln.

 

Kurz vor Schluss zog auch noch Bürgermeister Hans Reichhart sein Jacket aus, stülpte seine Hose nach oben und lief einige Runden mit den Kindern mit. Das motivierte alle Läufer noch einmal ganz besonders.

 

Nach zwei Stunden waren alle stolz über das tolle Ergebnis. Lukas aus der Klasse 4c schaffte stolze 22 Kilometer, das war das Topp-Ergebnis des Tages. Aber auch viele Eltern hielten die zwei Stunden durch und legten zahlreiche Kilometer zurück.

 

Als kleine Belohnung gab es für alle Kinder ein kühles Eis, das der Elternbeirat spendierte.

 

Schulleiter Andreas Spatz bedankte sich bei allen Kindern und Eltern, die gemeinsam ein großartiges Laufergebnis auf die Beine stellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Jettingen-Scheppach