Torferlebnispfad

Den Abschluss des HSU-Themas Wiese erlebten alle ersten Klassen im Juli im Torferlebnispfad. Gekonnt führte uns der „Torf Toni“ (Anton Stegherr) durch`s Moor. Familie Wall erklärte uns, wie das Torfstechen bis in die 60er Jahre in Jettingen praktiziert wurde. Auch wie damals die Pferde mit der „Bremensalbe“ geschützt wurden erlebten die Erstklässler hautnah. Mancher durfte das Schwenken der Kartoffelsuppe im Kännle ausprobieren.

Anschließend käscherten die Kinder gruppenweise Schnecken, Frösche und Rückenschwimmer. Von „Oma Frieda“ erfuhren wir viel Interessantes über die Spiele von Früher. Verschiedene „Schetterhexen“ (Frisbee-Scheiben aus Schindelhölzern gesteckt) flogen dann munter durch die Luft. Gespannt öffneten wir das Bienenvolk und konnten in Ruhe die Königin mit ihren Arbeiterinnen beobachten. Auf dem Rückweg begegneten wir der gefährlichen Herkulespflanze und vielen Schmetterlingen, die uns z.T. bis zum Stadel begleiteten, neben dem seit vier Wochen Dexter Rinder angesiedelt wurden.

 

Vielen Dank allen Helfern, die uns den tollen Tag in der Natur ermöglichten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Jettingen-Scheppach