Kunst- und Kulturtage 2018

„Kunst und Kultur“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Projektwoche an unserer Grundschule. An drei Tagen zeichneten, malten, bastelten, hämmerten, töpferten, kleisterten, filzten, tanzten alle Kinder an der Schule, was das Zeug hält. Im Vorfeld hatten die Kinder die Möglichkeit, aus einem vielfältigen Angebot von insgesamt 25 Workshops ihren „Wunsch-Workshop“ auszuwählen. Durchgeführt wurden die Workshops von externen Experten, die von der Schule engagiert wurden.

 

Während der Burgauer Künstler Rolf Eichelmann zum Beispiel eine große Dschungelwelt auf Holzplatten erstellte, baute Susanne Dorner von Krass e.V. mit ihren Kindern kleine Mini-Theater. Künstlerinnen der Schule der Fantasie aus Krumbach ließen aus Karton und Pappe tierische Wesen erwachen, während die diplomierte Bildhauerin Petra Wende ein plastisches Boot aus Holz, Draht und Papier erstellte. Die Münchner Künstlerin Simone Faltermaier, die bereits bei BMW Installationen erstellt hat, baute mit ihren Kindern ein Möbelstück aus über 1.300 Schwämmen. Am Freitagvormittag zeigte der bekannte Ballonkünstler Tobi van Deisner in seinem Workshop, wie man aus Luftballons verschiedene Dinge gestalten kann. Gleichzeitig unternahm die Naturgruppe im Torflehrpfad in Jettingen eine Zeitreise in die Kindheit früher.

 

In weiteren Workshops griffen die gebuchten Künstler und Experten u.a. die Bereiche Jonglieren, Tanz, Hiphop, Malerei, Stabpuppentheater, Sport, Natur, Ipad und Fotografie, Technik, Papierkunst, Ton, Aquarell, Mosaik, Filzen, Holzbau, Handwerk und Nähen auf. Christian Weng gründete sogar ein Schulorchester, bei dem alle mitmachen dürfen, die ein Instrument spielen. Die Workshops im Bereich Malerei sollten es den Schülern beispielsweise ermöglichen, ganz ohne Notendruck ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Im Schulalltag ist es kaum möglich, derartig großformatige Kunstwerke zu schaffen und mit einem bekannten Künstler zu arbeiten.

 

Ermöglicht wurde dieses großartige Projekt durch eine großzügige Spende der Raiffeisenbank Jettingen-Scheppach eG in Höhe von 5.000 Euro.

 

Am Freitagnachmittag fand ein großes Schulfest mit einer Präsentation der Ergebnisse statt. Knapp 1.000 Besucher strömten bei sommerlichem Wetter in unser Schulhaus. Auf der Showbühne erwartete die interessierten Gäste ein mitreißendes und abwechslungsreiches Programm. Höhepunkt war neben dem Auftritt von Tobi van Deisner die Präsentation des neuen Schulsongs. Gedichtet wurde der Text von den Lehrkräften, ein Münchner Songwriter komponiert dazu eine schwungvolle Melodie.

 

Unserer ganz besonderer Dank gilt noch einmal der Raiffeisenbank Jettingen-Scheppach, denn ohne die finanzielle Unterstützung hätte das Projekt nicht durchgeführt werden können. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Jettingen-Scheppach